Chronik des TSV Bühlingen

 

 

 

 

8. September 1898  auf Anregung von Gauturnwart Jäckle aus Schwenningen wurde der Turnverein Bühlingen gegründet. Bei der Gründungsversammlung traten spontan 35, meist junge Männer vom Ort dem Verein bei, sie wurden deshalb vom Mitgliedsbeitrag freigestellt.

Ein Jahr später (1899) trat der junge Verein dem oberen Schwarzwaldgau und der deutschen Turnerschaft bei.

 

3. – 5. August  1901  Beim Landesturnfest, das in Schwenningen stattfand, erreichte der Verein bei seinem ersten öffentlichen Auftritt unter dem ersten Turnwart Heinrich Dapp einen 3. Preis.

 

4. Juni 1905  wurde die  Fahnenweihe des Turnvereins mit 32 Gastvereinen im Garten von Viktor Stofer (heute Garten von Fam. Gilles) gefeiert.

 

1908  wurde das 10jährige Gründungsfest  begangen, der junge Verein hatte damals 10 aktive Turner und 8 Zöglinge. Der Turnverein ist seit der Gründung jedes Jahr mit Erfolg an den jeweiligen Gau- und Landesturnfesten vertreten.

 

(1914/18)  Zum ersten Weltkrieg wurden 35 Mitglieder (sämtliche Aktive) zum Kriegsdienst eingezogen, davon kehrten 12 nicht mehr in die Heimat zurück.

 

1920  wurde der Turnbetrieb wieder aufgenommen und auch Turnfeste erfolgreich besucht. Besonders erwähnenswert ist das Landesturnfest 1925 in Ulm und das Deutsche Turnfest in Stuttgart 1930, wo der Verein jeweils einen 1. Preis erringen konnte.

Beim Gauturnfest in Schwenningen im gleichen Jahr wurden die Turner in der Musterriege mit Diplom und Kranz für vorzügliche Leistungen ausgezeichnet.

 

1923  stellte die Gemeinde dem Turnverein die Scheuer im Rathaus (heute Kindergarten) als Übungsraum zur Verfügung und die gemeindeeigene Maiwiese als Turnplatz.

 

1928 wurde im Garten von Gebhard Singer das 30jährige Jubiläum gefeiert.

 

1930  wurde das erste große Jugendturnfest seit bestehen des Turnvereins in Bühlingen gefeiert. Beim Deutschen Turnfest in Stuttgart wurde mit der Musterriege ein erster Preis erzielt.

 

1938 fand das 40jährige Gründungsfest des Turnvereins mit Festbankett und zahlreichen Wettkämpfen statt.

 

(1939-1945)  Auch der zweite Weltkrieg forderte aus den Reihen der Sportler zahlreiche Opfer.

 

1949 Einigen beherzten Männer war es zu verdanken, dass im Jahr 1949 der Verein wieder gegründet werden konnte.

 

1955  konnten unsere Turner beim Landesturnfest in Ulm in der Vereinsriege einen 2. Preis mit nach Hause nehmen.

1958 feierte der inzwischen als TSV (Turn- und Sportverein) umbenannte Verein sein 60jähriges Jubiläum verbunden mit der Ausrichtung des Gaukindertreffen,

 

1968 beim Deutschen Turnfest in Berlin war der TSV mit 20 Teilnehmern vertreten, wo ebenfalls gute Ergebnisse erzielt wurden.

Im selben Jahr wurde die lang ersehnte Turn- und Festhalle im Oberdorf eingeweiht und ihrer Bestimmung übergeben.

 

1973 wurde das 75jährige Jubiläum des TSV in Verbindung mit dem Gaukindertreffen im Rottweiler Stadion begangen, hierbei nahmen die Aktiven erstmals bei den Rottweiler Kunstturn-Stadtmeisterschaften teil.

 

1975 belegte der Nachwuchs bei den Mannschaftsmeisterschaften im Kinderturnen in Schwenningen einen 1. Platz als Gausieger.

 

1976 wurde die Gymnastik-Gaumeisterschaften in Bühlingen ausgetragen.                     

 

1978 war der TSV Ausrichter des Kinderturnfestes in Rottweil mit 1700 Teilnehmer aus dem Turngau. Im selben Jahr wurde das Deutsche Turnfest in Hannover von 5 aktiven Teilnehmern besucht. 

 

1978  wurde das 50-jährige Jubiläum der Handballabteilung im Mai gebührend gefeiert.

 

1984 wurde der Hartplatz erstellt und 1985 bei der Einweihungsfeier mit großem Rahmenprogramm durch Baubürgermeister Albrecht seiner Bestimmung übergeben. Hierbei leisteten die Bühlinger Vereinsmitglieder namhafte Eigenleistungen.

 

1987 beim Deutschen Turnfest in Berlin war der TSV mit sieben Teilnehmern erfolgreich vertreten. Als Geschenk bekamen sie eine Eiche, die bei der Turnhalle eingepflanzt wurde.

 

1988 wurde das 90jährige Jubiläum des TSV und das 60jährige Bestehen der Handballabteilung mit großem Programm gefeiert. Bei diesem Anlass wurde Peter Stofer mit der Treuenadel des Deutschen Handballbundes ausgezeichnet.

Im selben Jahr feierte die Gruppe der Jedermannsfrauen und der Jedermannsturner ihr 20jähriges Bestehen.

 

1989  wurde zu Gunsten eines neuen Vereinshauses  das erste gemeinsame Dorffest im Oberdorf gefeiert.

 

1990  Gauoffener Tanz- und Jazz-Dance-Wettbewerb in Tuttlingen wurde unsere Gruppe Pokalsieger.

 

1992 wurde durch Oberbürgermeister Dr. Arnold das neue Vereinshaus seiner Bestimmung übergeben.

 

1993 erhielt Josef Bühl vom Schwäbischen Turnerbund die  Theodor-Georgi-Plakette in Silber

 

1996  Jugendausschuss wurde gegründet

 

1998 beim Deutschen Turnfest in München war Josef Bühl  im Alter von 86 Jahren einer der ältesten Teilnehmer.

 

1998  100jährige Jubiläum des TSV mit Festakt in der Turn- und Festhalle mit einem unterhaltsamen Rahmenprogramm durch die Bühlinger Vereine. Eine besondere Ehrung überbrachte der Oberbürgermeister mit der Sportplakette des Bundespräsidenten Roman Herzog. Herr Dr. Arnold bezeichnete in seiner Gratulationsrede den TSV Bühlingen als Katalysator des gesellschaftlichen Leben im Ort und der Heimatverbundenheit.

 

21.06.02 Vertragsunterzeichnung Handballspielgemeinschaft

des TSV Bühlingen mit dem TSV Rottweil und dem TSV Göllsdorf zur HSG Rottweil

 

April 2004 Walking- und Nordicwalkingangebot wird gestartet

Ausdauertraining für alle Altersgruppen in freier Natur

 

Am 2. Oktober 2004 wurde die sanierte Bühlinger Turnhalle offiziell übergeben

Ende 2003 wurde mit der Sanierung und dem Anbau begonnen mit Eigenleistungen der 5 Bühlinger Vereine

 

20. Oktober 2003 Der TSV Bühlingen war Ausrichter des Gau-Dance-Cup des Turngau Schwarzwald

wobei die Jazztanzgruppe des TSV einen tollen 2. Platz erzielte

 

20. - 23.07.2007 700 Jahre Bühlingen

Ausrichter waren die 5 Bühlinger Vereine( Gesangsverein, Musikverein, Narrenzunft, TSV, Wanderverein) sowie die Kirchengemeinde und Kindergarten.

 

7. Oktober 2007 TSV Bühlingen Ausrichter des Dance-Cups vom Turngau Schwarzwald

 

 

9. Mai 2010 TSV Bühlingen Ausrichter der Gauwanderung des Turngau Schwarzwald. 636 Teilnehmer aus 30 Vereinen nahmen teil

 

 

2012 feierte die Wirbelsäule u. Donnerstagsgruppe 20 jähriges.

 

7.April 2013  1. Peter Stofer Gedächtnisturnier

 

7.April 2013  1. Peter Stofer Gedächtnisturnie

Zum Gedenken an Peter Stofer der im Oktober 2011 im Alter von 72 Jahren verstorben ist,hat der TSV Bühlingen nun das Peter Stofer Gedächtnisturnier ins Leben gerufen.

1958 trat Peter Stofer als junger aktiver Handballspieler in den TSV Bühlingen ein. Auf dem ehemaligen Bühlinger Sportplatz am Neckar begann er  als junger Spieler und Spielführer im Feldhandball seine Laufbahn.

Mit seiner damaligen Handballmannschaft konnte er viele Erfolge feiern, der Höhepunkt war die Württembergische Meisterschaft im Feldhandball.

Die Leidenschaft zum Handballsport hörte nach seiner Aktiven Spielzeit nicht auf. Unermüdlich und mit selbstlosem Arbeitseinsatz begleitete Peter verschiedene Vereinsämter beim TSV Bühlingen über 50 Jahre. 

Davon war er 28 Jahre lang Handball Abteilungsleiter. Parallel hierzu trainierte und betreute Peter Jugendmannschaften, und wenn Not am Mann war sogar noch aktive Mannschaften.

Für ihn hatte jedoch der Handballnachwuchs oberste Priorität. Unter seiner Jugendarbeit sind viele Handballsportler beim TSV Bühlingen herangewachsen.

Jahrzehntelang hat er die Jugendmannschaften von den Minis bis zur A-Jugend trainiert und betreut. Fahrdienste für die jungen Sportler zu Spielen, Stützpunkttraining war für Peter eine Selbstverständlichkeit.

Hinzu kamen die Aufgaben auf Bezirksebene und das Amt als Schiedsrichter. Dem nicht genug konnten wir Woche für Woche seine Handballberichte in der Tageszeitung verfolgen.

2002 wurde die Handballspielgemeinschaft gegründet. Auch hier war Peter maßgebend mit in die Arbeit involviert, bis er leider, krankheitsbedingt seine Ämter niederlegen musste.

Peters ruhige, kameradschaftliche, freundliche und ehrliche Lebensart sowie sein kompetentes Fachwissen haben ihn, bei uns im TSV, und weit über den Bezirk hinaus bei Jung und Alt bekannt und beliebt gemacht.

Er soll allen in Erinnerung bleiben.

7. Mai 2013  der TSV bietet seinen Mitgliedern ZUMBA an.

2012 / 2013  1. Mannschaft Bezirksmeister und Aufstieg in die Landesliga / Trainer Siggi Katzmaier

2012 / 2013  2. Mannschaft Meister Kreisliga  / Trainer Steiner Carsten

 

 2012 / 2013  B-Jugend Männlich Meister Bezirksliga / Trainerduo Stefan Huber und Dennis Huber

2012 / 2013  C-Jugend Männlich Meister Bezirksliga und Aufstieg in die Landesliga / Trainerduo Guido Singer und Lukas Slongo

 

 

23.03.2014 Gründung der Jugendspielgemeinschaftmit den Vereinen TSV Bühlingen, TSV Rottweil,

TSV Göllsdorf, SV Hausen und dem SV Zimmern zur JSG Rottweil

 

 

26.03.2016 Vertragsunterzeichnung zur Erweiterung der HSG Rottweilaus den bisherigen Vereinen TSV Bühlingen,

TSV Rottweil und dem TSV Göllsdorf um den SV Hausen und dem SV Zimmern.

 

 

2018 feiern die Jedermmannfrauen und Jedermänner 50 jähriges Jubiläum